Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Mahl- und Schneidemühle

Station Nr. 90

1200 Mühlgut der Besiedlung des Waldhufendorfes Leukersdorf am Dorfweg

1615 Auf der ersten Karte von Leukersdorf als Rüdels Mühle verzeichnet mit einem Mahlgang

1620 Nach dem Tod Michael Rüdels wird die Mühle an Max Müller aus Jahnsdorf für 750 Gulden verkauft

1623 Die Erben Max Müllers verkaufen die Mühle mit allem Zubehör für 900 Gulden an Joachim Müller.

1634 Joachim Müllers Erben verkaufen an Matthes Arnold

1639 Nach Matthes Arnolds Tod liegt die Mühle 17 Jahr wüst

1656 Georg Ebert, ein Müller aus Rabenstein, kauft die Mühle von der Gemeinde Leukersdorf für 50 Reichstaler

1756 Michael Landgraf verkauft an seinen Sohn Daniel

1770 Samuel Matthes verkauft an seinen Sohn Johann Samuel

1834 Besitzer ist Christian Friedrich Matthes

1893 Caroline Reuter kauft die Mühle ihres verstorbenen Mannes Christian Carl Leberecht Reuter für 27.000 Mark

1899 Bruno Reuter kauft die Mühle der Mutter Caroline einschließlich Inventar für 30.000 Mark.

1914 Otto Reuter übernimmt das Gut der verw. Selma Reuter

1926 Scheune und Seitengebäude (Straßenseitig) brennen durch einen Blitzschlag ab