07.03.2019

Straßenbausaison in Leukersdorf startet

Ab Montag, den 11.03.2019 wird die Hauptstraße im OT Leukersdorf im Bereich zwischen ehemaliger Sparkasse und ehemaligem Getränkemarkt Singer bis Dezember wieder voll gesperrt. Grund dafür sind Straßen- und Kanalbauarbeiten, die als Gemeinschaftsmaßnahme durch den Landkreis Erzgebirgskreis, die Gemeinde Jahnsdorf, den Zweckverband Wasserwerke Westerzgebirge Schwarzenberg und den RZV Wasserversorgung Lugau-Glauchau ausgeführt werden. Bauausführende Firma ist die Eiffage Infra-Ost GmbH aus Drehbach.

 

Für 2019 ist geplant, zunächst bis Ende März den restlichen Abwasserkanal im Bereich Metallbau John bis zum ehemaligen Getränkemarkt zu verlegen. Anschließend erfolgt dann der Straßenbau in drei Teilabschnitten. Der erste Abschnitt beginnt an der ehemaligen Sparkasse und endet bei der Fa. John. Danach schließt sich der Bereich von Fa. John bis Fa. Gardinen-JUP an. Als dritter Abschnitt wird der Bereich von Gardinen-JUP bis zum ehemaligen Getränkemarkt realisiert. Je nach Baufortschritt soll 2019 auch noch der Bachdurchlass im Bereich Getränkemarkt gebaut werden. Die Maßnahmekarte des LRA finden Sie hier. (PDF 910 kB)

 

Nach der Winterpause, in der die Durchfahrt wieder möglich ist, wird 2020 dann der restliche Straßenabschnitt bis zur Kreuzung Mittelbacher Straße gebaut. 

 

Änderungen im Ablauf sind jedoch möglich, da nicht immer bekannt ist, was sich im Untergrund findet oder welche Leitungen noch erneuert oder umverlegt werden müssen.

 

Die Umleitung erfolgt über Pfaffenhain, Seiferdorf, Erlbach-Kirchberg und Ursprung. Für die Fußgänger ist jederzeit ein „Durchkommen“ durch die Baustelle möglich. Dazu wird entweder auf der Straße ein Bereich durch einen mit Bauzaun abgesichert oder der Gehweg ist im Teilabschnitt fertig gestellt. 

 

Für den Bus (Linie 192 bzw. 195) gilt wieder ein Umleitungsfahrplan analog letztem Jahr. Diesen finden Sie im Internet unter https://www.rve.de/fahrplan/regional/oder an den Fahrplantafeln der Haltestellen.

 

Wir bedanken uns bereits jetzt bei allen Anwohnern für ihr Verständnis!