Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
07.03.2022

Stellenausschreibung Tourismuskoordinator (m/w/d)

Stellenausschreibung

Im Rahmen eines interkommunalen Kooperationsvorhabens zwischen den Gemeinden Jahnsdorf und Neukirchen/Erzgeb. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Tourismuskoordinators (m/w/d)

vorbehaltlich einer Förderung zu besetzen. Die Anstellung erfolgt bei der Gemeindeverwaltung Jahnsdorf. Arbeitsorte sind Jahnsdorf und Neukirchen/Erzgeb., der Einsatz erfolgt nach Absprache mit den beiden Kooperationspartnern. Die Stelle ist vorerst für 1 Jahr befristet. Bei entsprechender Bereitstellung von Fördermitteln ist eine Weiterbeschäftigung angedacht.

Der Tätigkeitsbereich umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

Konzeptionelle Tätigkeiten / Strategieentwicklung:

- Verantwortlichkeit für Bündelung, Entwicklung, Organisation, Koordination und Ausgestaltung

von Angeboten zur weiteren touristischen Vernetzung der Würschnitztalregion in kooperativer

Zusammenarbeit mit allen relevanten Akteuren, insbesondere im Hinblick auf die Themen

Kulturregion Chemnitz 2025 und Welterberegion Erzgebirge/Krušnohoří

- selbstständige und eigenverantwortliche strategische Entwicklung und laufende

Weiterentwicklung (Planung und Konzeption) touristischer Angebote in Abstimmung mit den

regionalen Entwicklungszielen (insbesondere INSEK, LES)

- Herausarbeiten der Alleinstellungsmerkmale der beiden Kommunen und Aufbau eines

effektiven und koordinierten Innen- und Außenmarketings

- Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit den beteiligten Akteuren und touristischen

Leistungsträgern (z.B. Kultureinrichtungen, Gastronomie, Beherbergungsbetriebe,

Tourismusverband, LEADER-Region, Wirtschaftsförderung, Kulturbüro Chemnitz)

- Projekt- und Qualitätsmanagement

PR / Öffentlichkeitsarbeit / Marketing:

- Aufbau, Visualisierung und redaktionelle Betreuung eines touristischen Leistungsbildes beider

Kommunen sowie dessen mediale Aufbereitung und Vermarktung (Online und Print)

- inhaltliche Koordination der Öffentlichkeitsarbeit zwischen den Akteuren

- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, redaktionelle Tätigkeiten und Social Media Marketing

- Aufnahme und Pflege von Kontakten zu Medienpartnern

- Marketing bei Politik, Verwaltung und Bevölkerung

- Beratung von Leistungsträgern zu verschiedenen touristischen Themen

- Präsentation des Tourismusvorhabens und der Ergebnisse in verschiedenen Gremien und

Veranstaltungsformaten, Berichterstattung in regionalen und politischen Gremien u.a. über

umgesetzte Maßnahmen und Planungen, Entwicklung und verantwortliche Planung,

- Umsetzung sowie Leitung/Moderation/ Präsentation interner Veranstaltungen für

unterschiedliche Zielgruppen und Themen

 

Die genaue Abgrenzung der Aufgabenbereiche behalten wir uns vor bzw. können diese im Laufe der

weiteren Arbeit im Cluster Würschnitztal gemeinsam weiterentwickelt werden.

 

Als persönliche Voraussetzungen werden erwartet:

- abgeschlossenes Studium im Bereich Tourismuswirtschaft, Tourismusmanagement,

Regionalplanung oder Kulturmanagement (oder Vergleichbares) oder mehrjährige

Berufserfahrungen im Bereich Tourismus/Tourismusmarketing

- umfassende IT-Kenntnisse/ sicherer Umgang mit Standard- und Fachsoftware (z.B.

Grafikprogramme) sowie Social Media

- sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise

- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

- Organisations-, Gestaltungs- und Planungskompetenz

- sicheres und freundliches Auftreten, ausgeprägte Kommunikations-, Konflikt- und Kritikfähigkeit

- ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Teamfähigkeit

- Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit

- Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen und Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der

regulären Arbeitszeit

- ein gültiger Führerschein der Klasse B

- wünschenswert sind gute Ortskenntnisse der Würschnitztalregion, insbesondere der beiden

Gemeinden Jahnsdorf und Neukirchen/Erzgeb.

 

Wir bieten Ihnen:

- eine anspruchsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit im Rahmen einer befristeten

Beschäftigung in Vollzeit (39,5 Wochenstunden) mit der Option auf Weiterbeschäftigung bei

Bereitstellung entsprechender Fördermittel

- tarifgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD, Entgeltgruppe 8) bei Vorhandensein des entsprechenden Abschlusses

- betriebliche Altersvorsorge (ZVK) sowie übliche Sozialleistungen

- ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten

- Flexibilität und gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und die

Möglichkeit zur zeitweisen Nutzung von Homeoffice

- ein kollegiales, offenes, modernes und teamorientiertes Arbeitsklima in einer familiengerechten

Gemeinde

 

Bewerbungen sind mit den vollständigen erforderlichen Unterlagen bis zum 31.03.2022 an die Gemeinde Jahnsdorf, Verwaltungsleiter Herr Ulrich Hänel, Poststraße 1 in 09387 Jahnsdorf/ Erzgeb. oder per Mail an u.haenel@jahnsdorf-erzgeb.de zu richten.

 

Wir weisen darauf hin, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen.

 

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten oder gleichgestellten Menschen bei

Vorliegen gleicher Eignung wird hingewiesen. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

 

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen, Männer und Divers geeignet.

Hinweis: Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Stellenausschreibung als PDF (PDF 184 kB)