22.01.2020

Rückblick 2019: Teamarbeit im Kindergarten

Das neue Jahr hat begonnen und wir möchten noch einmal auf ein bewegtes Jahr 2019 zurückblicken. Ereignisreich ging es vor allem personell zu: Zur Verstärkung unseres Teams haben wir mit Doreen Baldauf, Angelique Schramm und Monique Meyer gleich drei neue, motivierte Kolleginnen dazu gewonnen.

Um den Zusammenhalt im Team zu stärken und uns fachlich weiter zu entwickeln, nahmen wir gemeinsam an verschiedenen Team-Tagen teil. Beispielsweise absolvierten wir im Mai 2019 die Erste-Hilfe-Schulung, um uns als „Ersthelfer“ ausbilden zu lassen. Außerdem veranstalteten wir an einem Samstagabend im August eine kleine Grill-Party, zu dem auch die Partner aller Erzieherinnen eingeladen waren. Einen richtig tollen Team-Tag hatten wir zuletzt am 1. November, als wir zusammen zum „Räucherkerzen dreh ́n“ nach Crottendorf gefahren sind und anschließend das Räuchermann-Museum besuchten. An dieser Stelle danken wir Juliana Nittmann, welche diese Veranstaltungen organisiert.

Zu den Team-Treffen gehören außerdem die aller zwei Wochen stattfindenden Dienstberatungen, an denen neben organisatorischen Dingen insbesondere auch fachliche Themen besprochen werden. 2019 haben wir uns unter Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie sowie der Lern- und Hirnforschung mit der Frage beschäftigt, wie Kinder lernen und was Kinder wirklich brauchen.

Über die Dienstberatungen und Team-Tage hinaus besuchten alle Erzieherinnen weitere externe Fortbildungen, um ihre pädagogische Arbeit auf der Grundlage derzeitiger fachlicher Standards zu gestalten. Beispielsweise erlangte unsere Kollegin Theres Neumann die heilpädagogische Zusatzqualifikation und Kerstin Schraps nahm an den Vertiefungsseminaren zur „ICF-CY“ teil. Katja Große ließ sich zur Praxisanleiterin ausbilden und Monique Meyer bestand erfolgreich die Ausbildung zur Natur- und Waldpädagogin.

Mit Schwung sind wir in das Jahr 2020 gestartet und haben uns wieder viel vorgenommen. Im Frühjahr haben wir uns beispielsweise einen Fortbildner eingeladen, welcher mit uns über das Thema „Grenzen setzen und zulassen“ diskutiert. Außerdem haben sich einige Kolleginnen dieses Jahr vorgenommen, am Chemnitzer Firmenlauf als Gruppe teilzunehmen.

Herzlich grüßen Sie Anja Steiner und das Team der „Kita Sonnenschein“