09.03.2019

Reingeschaut und vorgestellt - Bio-Imkerei Bergmann in Leukersdorf

Wir waren zu Gast bei der Bio-Imkerei Bergmann im Ortsteil Leukersdorf und möchten Ihnen in mehreren Beiträgen darüber berichten, was eine Bio-Imkerei ausmacht. Außerdem wollen wir Ihnen einen Einblick geben, welche Natur-Workshops man in unserer Gemeinde besuchen kann und was Sie tun können, damit das Naturidyll bestehen bleibt.

So richtig wie Frühling fühlte es sich am 05. März noch nicht an, als wir der Bio-Imkerei einen Besuch abstatteten. Ein kalter Wind zog durch die Neue Gasse in Leukersdorf, an deren Ende das Haus mit der Hausnummer 37 steht. Am Briefkasten war der erste Hinweis für den Grund unseres Besuches zu erkennen: Bio Biene Bergmann. Wir wollten bei unserem Termin die Imker persönlich kennenlernen und in Erfahrung bringen, was eine Bio-Imkerei so besonders macht.
Das Imkern ist in der Familie Bergmann seit 1952 Familientradition. Der Zusatz „Bio“ kam im Jahr 2013 dazu, durch eine bewusste Entscheidung von Frau Bergmann: „Wir wollten unsere sonstige Lebensweise auch auf unser Hobby ummünzten. Uns ist seit jeher die Nachhaltigkeit und der Erwerb von regionalen Produkten eine Herzensangelegenheit.“ 
Die erste Frage, die sich uns stellte war jedoch: Was könnte mehr „Bio“ sein als Honig? 

„Bei Bio-Honig gibt es strenge Auflagen. So darf es beispielsweise keinen Verschnitt der Flügel der Bienenkönigin geben. In großen Imkerein ist das Gang und gebe, um zu verhindern, dass die Königin samt Schwarm zu weit wegfliegt. Des Weiteren bekommen unsere Bio-Bienen nur Bio-Zucker als Nahrung oder eigenen Honig und der Bienenstock besteht nur aus ökologischen Produkten wie Holz.“, so Katrin Bergmann.
Die Imkerei in Leukersdorf derzeit ist Heimat von 5 Bienenvölkern mit jeweils 50.000-60.000 Bienen. Diese fliegen von Frühjahr bis Herbst über die Bioweide in Seifersdorf. Dort steht eine unglaubliche Vielzahl an Blumen und Pflanzen. Unter anderem Weiden, Kirschen, Schneeglöckchen, Sonnenblumen, Wicken, Buchweizen, Ringelblumen und über 500 Rosen. Da diese Pflanzenarten zu völlig unterschiedlichen Zeiten blühen, entsteht ein sogenanntes „Trachtenfließband“, was bedeutet, dass die Bienen in der ganzen Saison blühende Pflanzen vorfinden können.

Was in der Bio-Imkerei alles hergestellt wird, welche Besonderheiten das Propolis hat und welche Natur-Workshops Sie besuchen können, erfahren Sie im 2. Teil unseres Berichtes.