Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
11.12.2020

Jahresrückblick 2020

Überall leuchten die Schwibbögen in den Fenstern und es duftet nach Räucherkerzen. 2020 neigt sich dem Ende zu und wir blicken gemeinsam auf ein turbulentes Jahr zurück. Die vergangenen 12 Monate waren von pandemiebedingten Veränderungen und Einschränkungen geprägt, hingegen auch von vielen schönen, gemeinsamen Erlebnissen innerhalb der Gruppe und einigen Neuerungen und Events – wenn auch nicht in dem Umfang der vergangenen Jahre. Gerne erinnern wir uns an das im Sommer stattfindende Seifenblasenfest. Mit dem entsprechenden Werkzeug ausgerüstet und jeder Menge Flüssigkeit zauberten die Kinder riesengroße Seifenblasen und experimentierten mit viel Schaum. Viel Freude hatten die Kinder ebenfalls bei der Einweihung des neuen Sechseckturms im hinteren Garten, welcher nach dem feierlichen Durchschneiden des Bandes gleich in Betrieb genommen wurde. Mit seinen sechs Seiten hat der Turm allerhand zu bieten und gibt viele Möglichkeiten zum Erproben der motorischen Fähigkeiten. Im Herbst war auch Frau Geißler mit ihrer Büchermaus Bille zu Besuch im Kindergarten. Die Maus erklärte den Kindern mit Hilfe einer großen, geteilten Deutschlandkarte sowie einer Mauer aus Holzbausteinen den Tag der Deutschen Einheit. Hier ging es ziemlich lustig zu, weil sie so einiges durcheinanderbrachte. In diesem Jahr haben wir es uns außerdem zur Aufgabe gemacht, die verwilderten und vermüllten Kleingärten an der Streuobstwiese in einen Naturgarten zu verwandeln. Der naturnahe Raum lädt auf vielfältige Weise zum Erkunden ein und wird von den „Sonnenschein“ - Kindern gepflegt und genutzt. Ein besonderes Ereignis war auch die kleine Weihnachtsfeier in den Gruppen mit weihnachtlichem Buffet und Bilderbuchkino. Dieses Jahr war für uns alle ein Besonderes – in jeder Hinsicht. Die kommende Zeit wird weiterhin von Einschränkungen und Entbehrungen geprägt sein, aber wir machen das Beste daraus und freuen uns über das, was gelungen ist und auch immer wieder gelingen wird. Auf diesem Wege bedanken wir uns für das partnerschaftliche Miteinander und Ihre Mitarbeit bei der Umsetzung aller Maßnahmen, um die Gefahr einer Ansteckung zu reduzieren. Allen Familien wünschen wir von Herzen ein gesundes Jahr 2021.

Mit besten Grüßen

Ihr Team der Kita „Sonnenschein“