Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
14.07.2021

Freibadsaison 2021 – ein Start mit Hindernissen

Als Mitte April 2020 in einer Sondersitzung des Gemeinderates vor dem Hintergrund pandemiebedingter Einschränkungen kontrovers über den Abschluss eines weitergehenden Betreibervertrages für das Freibad diskutiert wurde, hätte keiner gedacht, dass man sich auch über ein Jahr später noch mit ähnlich gelagerten Fragestellungen befassen muss. Angesichts der vergleichsweise hohen Inzidenz im Erzgebirgskreis – Mitte Mai 2021 noch deutlich über 200 – und mit Blick darauf, dass die Öffnung von Freibädern nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung bis Ende Mai 2021 zunächst gänzlich untersagt war, kamen berechtigterweise Zweifel darüber auf, wie man mit dem Freibad denn nun umgehen sollte. Kurz vor der Gemeinderatssitzung am 31.05.2021 wurde bekannt, dass die am selben Tag in Kraft tretende neue Corona-Schutz-Verordnung unter bestimmten Voraussetzungen (Inzidenz stabil unter 100, tagesaktueller Test) auch die Öffnung von Freibädern vorsieht. Die im Gemeinderat geführte Debatte war geprägt von der Einstellung, den Einwohnern der Gemeinde Jahnsdorf möglichst schnell die Option des Freibadbesuchs zu ermöglichen und generell der optimistischen Grundannahme, dass sich die Inzidenz auch im Erzgebirge zeitnah auf ein niedriges Niveau einpegeln wird. Daher verständigte man sich auf eine Öffnung ab 11.06.2021. Völlig offen musste die Frage bleiben, wie lange ein tagesaktueller Test für den Besuch im Freibad notwendig ist. Klar war, dass zunächst auch Kinder ab 6 Jahren einen Test benötigen. Um zu vermeiden, dass gerade ortsansässige Familien aufgrund der im Vergleich zu den Städten weniger ausgeprägten Dichte an Testzentren enttäuscht die Heimreise ohne Badbesuch antreten müssen, wurde die Einrichtung einer Testmöglichkeit am Freibad selber in Erwägung gezogen. Mit dem Team der Sportgaststätte Leukersdorf um Claudia Lappöhn, die bereits ein Testzentrum betreiben, wurden schnell hilfsbereite Partner gefunden. Zudem erklärte sich der Badbetreiber, Herr Carsten Dietzsch, kurzerhand bereit, sich selber und drei weitere Mitarbeiter schulen zu lassen, um vor Ort Tests vornehmen zu können. Als Bindeglied fungierte die Gemeindeverwaltung, so dass binnen kürzester Zeit und pünktlich zum Saisonstart eine besondere Serviceleistung angeboten werden konnte. Was gut gedacht war, entpuppte sich am ersten Freibad-Wochenende zur Mammut-Aufgabe, denn entgegen der Annahme, dass die auswärtigen Gäste aufgrund der Testzentren in der jeweiligen Kommune bereits mit Testergebnis kommen würden, nutzten viele die Möglichkeit vor Ort. Zu allem Überfluss teilweise auch ohne ins Freibad zu wollen, sondern weil ein Friseurtermin im Terminkalender stand. So kam es zu langen Wartezeiten und die Bereitschaft der Badmitarbeiter, sich dieser besonderen Situation freiwillig zu stellen, wurde teilweise mit unangebrachter Kritik einzelner Gäste „gedankt“. Glücklicherweise entfiel aufgrund niedriger Inzidenzen die Testpflicht zunächst ab 14.06.2021 für Minderjährige und ab 16.06.2021 für ausnahmslos alle Badbesucher. So war der Start in die Badsaison 2021 zwar mit einigen Turbulenzen behaftet, doch letztlich sind alle Verantwortlichen froh, dass sich nach dem Jahr 2020 nun zum zweiten Mal infolge ein beherzter Umgang zur Öffnung des Freibades ausgezahlt hat und sich die Bevölkerung nach entbehrungsreichen Monaten an wiedergewonnenen Möglichkeiten erfreuen kann. Zwischenzeitlich ist die Testpflicht zur Nutzung von Alltagsangeboten weitestgehend entfallen, so dass auch die Öffnungszeiten des Testzentrums in der Sportgaststätte Leukersdorf angepasst werden können.  Die Vormittagszeiten sind entfallen. Ein Test wird zu den gewohnten Öffnungszeiten der Sportgaststätte angeboten, wobei die typischen Stoßzeiten besser vermieden werden sollten.