Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
30.11.2020

Elternbrief der Kita "Sonnenschein"

zum eingeschränkten Regelbetrieb

Liebe Eltern,

das Jahr hat herausfordernd begonnen und so wird es wohl auch enden. Der Freistaat Sachsen verschärft aufgrund der anhaltend hohen Fallzahlen von SARS-CoV-2 erneut die bestehenden Maßnahmen, um den Gesundheitsschutz aller zu erhöhen. Das Offenhalten von Kindertageseinrichtungen kann nur im eingeschränkten Regelbetrieb mit der strikten Trennung von Betreuungsgruppen und -personen stattfinden. Im Nachfolgenden möchten wir Sie über die Veränderungen informieren, die ab Donnerstag, dem 03.12.2020 verbindlich gelten:

1. Kontaktverbot der Gruppen untereinander: Mit dem Wissen, dass es für Kinder schwierig ist, Abstandsregeln einzuhalten, werden die Kinder den gesamten Tag in festen Gruppen mit konstant bleibendem Personal betreut.

2. Eingeschränkte Öffnungszeit: Aufgrund des Kontaktverbotes und durch den damit verbundenen erhöhten Personalbedarf wird die Rahmenöffnungszeit auf 7.00 bis 16.00 Uhr begrenzt. Die Regelöffnungszeit ist von 7.30 bis 15.30 Uhr. Wir bitten Sie darum, diese Zeit einzuhalten und die Rahmenöffnungszeit nur dann zu beanspruchen, wenn es zwingend erforderlich ist. Bitte teilen Sie der Gruppenerzieherin den Betreuungsbedarf mit, wenn die Rahmenöffnungszeit in Anspruch genommen werden muss.

3. Betretungsverbot bei Corona-Symptomen: Die Kita darf nicht durch Personen betreten werden, die mit SARS-CoV-2 infiziert sind oder Symptome (allgemeines Krankheitsgefühl, Fieber ab 38 Grad Celsius, Durchfall, Erbrechen, Geruchs- und Geschmacksstörungen, nicht nur gelegentliches Husten) erkennen lassen.

4. Eingangsbereiche: Die Eltern und Kinder aus der oberen Etage, des Neubaus sowie der Bärengruppe nutzen bitte den Neubaueingang (Windfang). Die Eltern und Kinder der Krippengruppen, der Eichhörnchen, Bienen und Hasen nehmen bitte den Haupteingang. Bitte halten Sie sich nicht länger als fünfzehn Minuten im Gebäude und Außengelände auf.

5. Bringe- und Abholsituation: Nach Betreten der Kita sollten sich die Erwachsenen die Hände desinfizieren. Dafür stehen an beiden Eingängen Desinfektionsmittelspender bereit. Außerdem stellen die Eltern das Händewaschen des Kindes vor Betreten des Gruppenzimmers sicher. Der Zutritt der Eltern sowohl in das Kinderbad als auch in den Gruppenraum ist nicht gestattet. Personal-Toiletten dürfen nicht benutzt werden. Um die Kontakte zu minimieren, darf stets nur eine Person das Kind bringen bzw. abholen. Beachten Sie bitte die gültigen Hygieneregeln und halten Sie stets 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen.

6. Mund-Nasen-Bedeckung: Während des Aufenthalts im Gelände sowie im Gebäude gilt die Pflicht der Mund-Nasen-Bedeckung für Eltern und anderen abholberechtigten Personen. Ihr Kind benötigt diese nicht.

7. Gesundheitsbescheinigung: Täglich muss schriftlich der Gesundheitszustand Ihres Kindes bescheinigt werden. Kinder mit Krankheitssymptomen können vom Fachpersonal abgewiesen werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Umsetzung aller oben genannten Maßnahmen im Interesse aller Kinder, Mitarbeiter und Ihnen. Wir wissen sehr gut, dass dieses Jahr für viele kein leichtes war und hoffen dennoch, dass zu Weihnachten etwas Ruhe in die Familien einziehen kann. Bleiben Sie gesund. Ihr Team der Kita „Sonnenschein