28.03.2019

Einladung zur 3. Ehrenamtswerkstatt – Interkulturelle Kompetenz

Interkulturelle Kompetenz ist ein Schlagwort, an dem im Alltag eigentlich keiner mehr vorbei kommt. Aufgrund der sich akut verändernden gesellschaftlichen Gegebenheiten – auch im Erzgebirge - sind immer mehr Menschen mit „dem Fremden“ konfrontiert und davon bisweilen verunsichert. Um Konflikten vorzubeugen und einen adäquaten Umgang mit Menschen aus anderen Ländern zu ermöglichen, ist es sinnvoll, über Kultur und Werte zu diskutieren, die eigene Prägung zu reflektieren und gemeinsam zu überlegen, wie Integration im Erzgebirge gelingen kann. 

 

Ziel des Kurzseminars in Lugau wird es sein, einen Einstieg in das komplexe Thema der Interkulturalität zu finden und anhand praktischer Beispiele, die die Teilnehmenden gern in den Workshop einbringen können, mögliche Lösungsansätze für konkrete Probleme zu erörtern. 

 

Dozentin:Dana Ritzmann, Dipl.-Journalistin und Trainerin für interkulturelle Kompetenzen

 

Die Veranstaltung richtet sich an engagierte Menschen aus gemeinnützigen Vereinen, Kirchgemeinden, Projekten und Initiativen.

 

Zur Beantwortung von Fragen rund um die Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:

 

Regionalmanagement „Tor zum Erzgebirge – Vision 2020“

Christian Scheller und Andreas Worbs, Regionalmanager

Tel.: 037295 905513

Email: rm-torzumerzgebirge@steg.de

Homepage: www.tor-zum-erzgebirge.de

 

Wichtige Hinweise:

Die Teilnahme an der Ehrenamtswerkstatt ist kostenfrei. Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist jedoch zwingend erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu das bereitgestellte Formular. (DOCX 66 kB)

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.Pro Verein/Kirchgemeinde/Initiative melden Sie daher bitte nur eine Person an. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Posteingangs beim Regionalmanagement berücksichtigt.