12.02.2019

Ein toller Tag mit tollen Ideen an der Grundschule "Tintenfass"

Der alljährliche Ideentag ist mittlerweile zu einer schönen und sehr beliebten Tradition an der Grundschule „Tintenfass“ geworden. Nicht nur die Kinder freuen sich auf ihn, auch die Lehrerinnen und Lehrer sind Jahr für Jahr gespannt, was die Kinder der Klassen 1 bis 4 sich wieder haben einfallen lassen.

Grundsätzlich kann an diesem Tag jedes unserer Kinder selbst bestimmen, wie es kreativ und produktiv tätig werden möchte. Die einzige Voraussetzung dabei ist eine gute Idee. Und dass Grundschüler viele tolle Ideen haben und eine enorme Menge an Kreativität besitzen, zeigen besonders die an diesem Tag hergestellten und vorgestellten Arbeitsergebnisse.

Schon ganz früh wurden große Tüten mit Bastelmaterial und dicken Sachbüchern durch die winterliche Dunkelheit zur Schule getragen. Auch klapperten hier und da vereinzelt Schraubgläser und Metallbauteile durch die noch stillen Flure der Schule. Um 7:30 Uhr dann das Stundenklingeln und auch endlich das Startsignal. 

Nach und nach entstanden im Verlauf des Tages aus den vielen Einzelteilen mitunter komplizierte, kreative, detailgetreue und auch äußerst filigrane Dinge. Unsere Schülerinnen und Schüler arbeiteten sehr konzentriert, zielstrebig und außerordentlich konzentriert an ihren eigenen Ideen und Projekten. Die modernen Computer in unserem PC-Kabinett standen den Kindern für die Recherche und den letzten Feinschliff ihrer Präsentation zur freien Verfügung. Auch hier wurde fleißig gesucht, getippt und gedruckt. 

Bei einem abschließenden Rundgang durch die Schule konnten die Kinder gegenseitig ihre Projekte und Ergebnisse bestaunen und bewundern. Gegenseitiges Lob und allgemeine Anerkennung waren an diesem Tag der schöne Lohn für die intensiven und tollen Stunden.