21.04.2020

Buntes Osterfest im "Sonnenschein" trotz Corona

Dieses Jahr war alles anders: Ostern in Zeiten des Corona-Virus bedeutete nicht nur für die Familien, im kleinsten Kreis feiern zu können. Auch bei uns im Kindergarten "Sonnenschein" gingen die in der Notgruppe betreuten Kinder am Gründonnerstag nur in Kleinstgruppen auf Ostereiersuche. Nach dem gemeinsamen Frühstück konnten sie es kaum erwarten, in den Garten zu kommen, um auf Spurensuche zu gehen. Die Spannung war groß und noch größer die Freude, als alle Kinder fündig wurden. Denn trotz der Pandemie fand der Osterhase den Weg in die Kita und versteckte überall im Garten kleine Osternester. „Der Osterhase ist lieb. Der hat an uns gedacht!“, sagte ein dreijähriges Kind. Auch die Tage zuvor standen ganz unter dem Thema Ostern. Es wurde fleißig gebastelt und dekoriert, Eier angemalt und Häschen aus Gips gegossen.