Neues aus der Kita „Bienenkorb“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Ein Spielplatztraum wird wahr…

Vor ca. 14 Tagen war es soweit- unser Bürgermeister Herr Spindler teilte uns mit, dass er den von uns so sehr gewünschten und gut geplanten Spielplatz soeben in Auftrag gegeben hat… jetzt heißt es nur noch warten bis er dann endlich unseren Garten schmückt… Doch halt!!! Alles auf Anfang… 

Zu Beginn dieses Jahres erteilte Herr Spindler uns den Auftrag, uns ein Konzept für unseren Garten zu überlegen, da in diesem Jahr Gelder dafür freigemacht werden sollen. Zudem ist das Spielgerät, welches sich im Moment noch auf unserer Wiese befindet- mit Verlaub gesagt- echt in die Jahre gekommen und eine Erneuerung war unumgänglich. Eine Aufgabe, die zwar im ersten Moment verlockend klingt, sich doch auf den zweiten Blick als ziemliche Herausforderung darstellt. Das geht nicht „mal eben“. Eine Vorstellung davon, was unser Garten sein soll existiert schon einige Jahre- unser Ansatz dabei soll es immer sein, naturnahe Bewegungs- und Erlebnisräume zu schaffen. So gibt es bereits ein Weidentipi, Balancierbalken, Hecken und Büsche zum darin spielen und verstecken- und dahinein sollte sich auch der neue Spielplatz einfügen. Wir haben Literatur studiert, Bilder anderer Spielplätze angeschaut usw. es war sogar ein Architekt da, der uns Anregungen für unser Gelände gab- und dann war eine erste Skizze dieses Traums da und wir waren einfach nur begeistert. Ein Kletterparcours an der Stelle, wo das marode Spiel- und Rutschenhaus steht und ein Bienen- körbchen mit Rampe und Hangrutsche auf unserem Hügel (ein echtes Wahrzeichen!!!)

Einen stolzen Preis für diesen Traum gab es natürlich auch- mmh- da ist guter Rat teuer. Herr Spindler hat sich bei einigen namhaften Firmen eingesetzt und konnte schon einiges an Spendengeldern für die Unterstützung des Spielplatzprojektes einsammeln. Die Kita und ihre Elternschaft möchte ebenso noch gemeinsame Aktionen starten.

#tragsmit soll das Motto sein, unter dem wir uns unseren Spielplatztraum verwirklichen wollen und wir würden uns sehr darüber freuen, wenn möglichst viele ein kleines Stück vom Großen mittragen. Wir freuen uns über Unterstützung monetärer Art, genauso aber über Zeit und Manpower- denn im Herbst wollen wir den Spielplatz auch aufbauen. Dafür muss das Altgerät demontiert und der Untergrund entsprechend vorbereitet werden. Es gibt noch eine Menge zu tun…#tragsmit. Aber wenn alles fertig ist, kann es echt megastark werden und die Kinder hätten ein Paradies…

Wer sich gern einbringen mag, setzt sich am besten mit Katrin Pampel in Verbindung. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Bis zum nächsten Mal sagen die Kinder und das Team der Kita „Bienenkorb“ aus Leukersdorf