Gemeindeblatt April 2014

Fotowettbewerb 575 "ein Fest wirft seine Schatten voraus"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

fotowettbewerb Leukersdorf 575 kleinAnlässlich der 575-Jahrfeier des Ortsteils Leukersdorf suchen wir die drei besten Fotos, die Leukersdorf als lebenswerten und liebenswerten Ort zeigen, Fotos mit denen man für das Dorf werben kann.
Gesucht sind alte und neue, schwarz-weiße und farbige Fotos, die diesen Slogan glaubwürdig machen. Der Einreicher muss Autor des Bildes sein. Die Auflösung muss die Vergrößerung auf DIN A3 zulassen. Der Einreicher benennt zum Bild den Aufnahmestandort oder Titel des Bildes. Es wird gebeten, höchstens drei Fotos pro Autor einzureichen.
Die 20 besten Fotos (nach Jurymeinung) werden zum Heimatfest gezeigt und die drei höchstbewerteten prämiert. Die Fotos bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bis zum 31. Mai 2017 einreichen. Mit der Einreichung erklärt sich der Bildautor einverstanden, dass sein Foto im Sinne dieses Aufrufs verwendet wird.
Die 20 gerahmten Siegerbilder werden am Ende des Heimatfestes zugunsten des Fördervereins Schule Leukersdorf e. V. verkauft. Gebote können bis zum 17.6.2017 am Ausstellungsort abgegeben werden.
Also auf zur Motivsuche mit Smartphone oder Fotoapparat!

 

 

Bubble-Fußball zur Festwoche "575-Jahre Leukersdorf"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Bubble FussballIm Rahmen der Festwoche „575-Jahre Leukersdorf“ bietet der SV Leukersdorf am Samstag den 17. Juni 2017 die Möglichkeit zum mitspielen bei einem besonderen Fußball-Event.
In der Zeit von 10 – 17 Uhr können angemeldete Mannschaften an einem Bubble-Football-Gruppenturnieren teilnehmen.Hierbei handelt es sich um ein aufblasbares Fußballfeld in der Größe von 7m x 12m. Gespielt wird in 2er oder 3er Mannschaften. Nachdem jeder Mitspieler in einen aufblasbaren Ball geschlüpft ist und darin festgeschnallt wurde muss jede Mannschaft versuchen so viele Tore wie möglich zu erzielen. Dabei kann es schon mal zu einem Zweikampf zwischen den einzelnen Spielern kommen, aber durch die Luftpolsterung des Bumper-Balls, sind diese Zusammenstöße völlig sicher und schmerzfrei.
Spiele und Spass stehen im Vordergrund, aber es gibt natürlich auch einen Pokal zu gewinnen.
Die Mannschafts-Anmeldungen der nimmt der SV Leukersdorf unter folgender Mailadresse entgegen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Benötigt wird voraussichtlicher Mannschaftsname und vollständiger Name + Kontaktdaten (Email + Tel.-Nr) der Person für die Rückmeldung.

 

Anmeldung Festumzug

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Die Anmeldung für den großen Festumzug am Sonntag, 18.06. finden Sie hier.

   

Große Schauübung der Feuerwehr am Gymnasium Leukersdorf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

feuerwehr uebung klein

Im Rahmen der Festwoche zum 575. Ortsjubiläum von Leukersdorf wird die Freiwillige Feuerwehr Leukersdorf eine Schauübung durchführen. Am Dienstag, den 13.06.2017, ab 19:00 Uhr haben alle Schüler, Einwohner und interessierte Gäste die Möglichkeit einen Feuerwehreinsatz „live“ mitzuerleben.
Auf dem Gelände des Leukersdorfer Gymnasiums werden die Feuerwehren aus Jahnsdorf, Pfaffenhain, Neukirchen und Adorf, sowie der Drehleiter aus Lugau gemeinsam eine Einsatzübung absolvieren.

 

 

 

Noch 108 Tage bis zum großen Ortsteiljubiläum - Leukersdorf feiert und ein Holzmichl feiert mit!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

rups kleinThomas "Rups" Unger, der ehemalige Frontmann von »de Randfichten«, stellt mit seiner Band am 14.6. im Festzelt seinen neuen musikalischen Weg vor. Gospelsongs, bekannte christliche Lieder im Countrysound und eigene Songs stehen im Mittelpunkt seines Liveauftritts in Leukersdorf. Das aktuelle Soloalbum von Thomas "Rups" Unger hat er auch mit im Gepäck. "Unbekanntes Land" heißt die aktuelle Scheibe und präsentiert statt Schunkel-Hits wieder himmlische Eigenkompositionen. 1992 hatte Rups und Michael „Michl“ Rostig die Band "Original Erzgebirgische Randfichten" gegründet. 1997 stieß Thomas „Lauti“ Lauterbach zu der Gruppe, die sich seit 2000 "De Randfichten" nennt. Ihr Repertoire bestand aus volkstümlicher Musik. Deutschlandweit bekannt wurden die drei Musiker 2004 mit dem Titel "Lebt denn der alte Holzmichel noch". Nach 22 Jahren trennte sich Thomas Unger von den "Randfichten" und schlug einen neuen musikalischen Weg ein. Wir freuen uns Ihnen dieses Highlight im Rahmen der Festwoche zur Ersterwähnung von Leukersdorf vor 575 Jahren präsentieren zu können.

 

   

Seite 2 von 11