Stellenauschreibung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Die Gemeinde Jahnsdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Erzieher/in im Bereich der Einrichtung KiTa „Sonnenschein“ , OT Jahnsdorf.
Neben der Ausbildung als Erzieher/in ist eine heilpädagogische Zusatzqualifikation oder sogar ein Abschluss zur „Staatlich anerkannten Heilpädagoge/in wünschenswert. Zunächst ist die Stelle befristet auf ein Jahr. Alle Details finden Sie hier.
 

Information über die Ergebnisse der Lärmkartierung im Bereich der Gemeinde Jahnsdorf / Erzgeb.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Information über die Ergebnisse der Lärmkartierung im Bereich der Gemeinde Jahnsdorf / Erzgeb. entlang der BAB A 72 und der S 258 (ehemals B 169), Stufe 3 nach EG-Richtlinie 2002/49 über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm

mehr...
   

Pressemitteilung TREFF Sprachreisen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Auch im kommenden Schuljahr werden sich wieder viele deutsche Schülerinnen und Schüler aufmachen, um in den USA, in Kanada, Neuseeland oder Australien mehrere Monate bei einer Gastfamilie zu leben und dort zur Schule zu gehen. Ein solcher Aufenthalt kann ein ganzes Schuljahr dauern, aber auch ein Halbjahr oder 3 Monate. Wie das ganze geht, können Sie in der Pressemitteilung lesen.

   

Stellenauschreibungen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Aktuell suchen wir für die KiTa "Sonnenschein" eine(n) Berwerber(in) für ein FSj, im Schulhort "Tintenklecks" einen Bewerber für den Bundesfreiwilligendiesnt sowie einen 
Erzieher/in im Bereich der Einrichtung Hort „Tintenklecks“. Die genaue Stellenauschreibung dafür finden Sie hier. Alle anderen Bewerbungen richten Sie bitte direkt an die Einrichtungen, Kontakdaten finden Sie auf unserer Homepage im Bereich "Bildung. 
   

Information zu Schutzmaßnahmen von Weidetieren vor Wölfen in Sachsen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Auch wenn sich Wölfe in Sachsen nicht überall territorial etabliert haben, muss in ganz Sachsen mit ihrem Auftauchen gerechnet werden.Anlässlich der bevorstehenden Weidesaison sollte darum jeder Tierhalter die Schutzmaßnahmen für seine Weidetiere vor Wolfsübergriffen überprüfen und ggf. verbessern.Nachfolgende Maßnahmen des Sächsischen Wolfmanagement  haben sich gemäß den hiesigen sowie internationalen Erfahrungen als wirkungsvoll erwiesen:

Herdenschutz-Informationen

   

Seite 3 von 18