Informationen zur Containeranlage

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Aktualisierung vom 19.10.2015

Seit Mitte letzter Woche liegt die Baugenehmigung für die Errichtung der Containerwohnanlage für 150 Personen in Pfaffenhain im Rathaus vor. Die vom Landratsamt, Referat Bauaufsicht erteilte Baugenehmigung ist befristet bis zum 30.09.2020.

Informationen zur Containeranlage

Am 12.10. fand im Beisein einer Mitarbeiterin unseres Bauamtes eine erste Bau(anlauf)beratung statt. Wesentlicher Punkt war, dass die Erschließungsarbeiten begonnen haben seit dem 05.10.2015.

Eine Baugenehmigung liegt der Gemeinde derzeit noch nicht vor. Der Bauherr darf im Gewerbegebiet aber grundsätzlich mit Tiefbau- und Erschließungsarbeiten beginnen. Dies gilt vor allem bei Grundstücken im Gewerbegebiet. Bis hin zur Errichtung der Bodenplatte ist dies möglich; für die Errichtung des Hochbaus (Aufstellen der Container) muss eine Baugenehmigung vorliegen.

Der Bauherr hat vor, insgesamt vier Wohncontainer zur Unterbringung von jeweils 40 Personen (Männer und Frauen) und einen kleineren Container für die Heimleitung und Verwaltung aufzustellen. Ferner sollen jeweils ein Sanitärcontainer für Frauen und Männer aufgestellt werden sowie später ein kleines Heizhaus für eine Gasheizung. Die vier größeren Container sollen nebeneinander in Reihe zur Straße stehen.

Der Bauantrag lautet in jedem Fall auf 150 Personen, wir haben unser gemeindliches Einvernehmen für 150 Personen erteilt und dies muss auch Niederschlag in der Baugenehmigung finden, ebenso wie die Befristung für 5 Jahre.

Der Bauherr teilte gestern mit, dass er damit rechnet, dass die ersten beiden Wohncontainer sowie der kleinere Verwaltungscontainer ab Mitte bis Ende November 2015 stehen könnten/sollen. Aufgrund der Flüchtlingszahlen ist dann auch mit einer alsbaldigen Belegung zu rechnen.