Nachdem unser Bürgermeister Carsten Michaelis zum 2. Beigeordneten des Landkreises Zwickau gewählt worden ist, legt er sein Amt in der Gemeinde Jahnsdorf/Erzgeb. zum 31.07.2016 nieder.
Damit war er genau für 10 Jahre Bürgermeister unserer Gemeinde.

Am 16. Oktober 2016 findet der erste Wahlgang zur Wahl des neuen Bürgermeisters bzw. der neuen Bürgermeisterin statt. Sofern ein Kandidat/eine Kandidatin im ersten Wahlgang nicht die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhält – d.h. 50 % plus eine Stimme – wird ein zweiter Wahlgang erforderlich. Dies wird nach dem ersten Wahlgang öffentlich bekanntgegeben. Der Termin für einen eventuell erforderlich werdenden 2. Wahlgang wurde auf den 06. November 2016 festgelegt.

 

ueberschrift_grusswort

…das ist das Motto unserer Gemeinde Jahnsdorf/Erzgeb.

Wir möchten Sie, liebe Besucher unserer Homepage,  in Jahnsdorf/Erzgeb. – einer Gemeinde mit „VIER ORTE(N) IM GRÜNEN“ -, auf das Herzlichste begrüßen.

Unsere Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Jahnsdorf, Leukersdorf, Pfaffenhain und Seifersdorf mit einer Gesamtfläche von 26,09 km² und gehört seit dem 01. 08. 2008 zum neu-gebildeten Erzgebirgskreis. Aktuell leben in unserer Gemeinde etwas über 5600 Bürgerinnen und Bürger.

Ich wünsche Ihnen beim Kennenlernen unserer Gemeinde mit ihren Einrichtungen, Institutionen, Vereinen und Angeboten viel Freude.

Seien Sie unser Gast - wir freuen uns über Ihre Anregungen und Hinweise oder Kritik.

 

Ihr
André Vágó

1. Stellv. Bürgermeister

Termin Anwohnerversammlung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Heute, am 01. Dezember 2016 findet um 19.00 Uhr im Sportlerheim in Jahnsdorf, Straße der Jugend 5 eine Anwohnerversammlung zum Thema Steinbruch Leukersdorf statt. Neben den Anwohnern sind auch alle interessierten Bürger der Gemeinde Jahnsdorf herzlich eingeladen. Schwerpunkt ist die Auswertung des zurückliegenden Jahres und die Beobachtungs- und Messergebnisse im Zusammenhang mit dem Betrieb des Steinbruchs. Wir konnten neben dem Oberbegramt, dem Betriebsleiter und der Sprengfirma dieses Jahr auch einen Vertreter des Eigentümers aus dem Allgäu als Teilnehmer gewinnen. Ich freue mich auf einen konstruktiven Austausch.

 

Bekanntmachung der Tierseuchenkasse zur Beitragszahlung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Besitzer von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen sind zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind. Die Bekanntmachung im Volltext lesen Sie hier.

 

4. Aufruf zur ILE -Förderung gestartet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Die Region „Tor zum Erzgebirge – Vision 2020“ startet per 15.11.2016 den 4. Aufruf zur Einreichung von Vorhaben. Im Rahmen des LEADER-Programms stehen in der Förderperiode 2014-2020 Fördermittel der EU und des Freistaates Sachsen zur Förderung des ländlichen Raums zur Verfügung. Der 4. Aufruf der Region betrifft die Förderung von Vorhaben von Vereinen, Unternehmen oder Privatpersonen der Gemeinde Jahnsdorf/Erzgeb. in den Handlungsfeldern:
- A.II.1 Errichtung und Aufwertung touristischer Infrastruktur (Budget: 100.000,00 €)
- B.I Erhalt ländlicher Bausubstanz (Budget: 600.000,00 €)
- E.I.1 Sport, Bildung und Begegnung (Budget: 600.000,00 €)

Aufruf Volltext

Newsletter der Region "Tor zum Erzgebirge - Vision 2020"

Weitere Informationen auch auf der Homepage der Region unter http://www.tor-zum-erzgebirge.de/.

   

UPDATE Vollzug Geflügelpestverordnung - Stallpflichtanordnung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zur Vermeidung des Eintrages der Geflügelpest in Geflügelbestände durch Wildvögel hat die Landesdirektion eine Allgemeinverfügung erlassen, wonach im gesamten Gebiet des Freistaates Sachsen ab sofort Geflügel oder andere in Gefangenschaft gehaltene Arten von Vögeln in geschlossenen Ställen oder ähnlichen Einrichtungen zu halten sind.

Den kompletten Wortlaut der Allgemeinverfügung finden Sie hier.

Darüber hinaus sind auch alle Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Ausstellung von Geflügel abzusagen. Insofern hat das Landratsamt mit Bescheid vom 17.11.2016 alle bisher erteilten Genehmigungen aufgehoben und o.a. Veranstaltungen ausdrücklich untersagt. Bescheid über die Absage aller Geflügelausstellungen

 

Katzen abzugeben

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Liebe Tierfreunde,
am Kuhstall leben viele Katzen. Sie erhielten bisher Milch von den Mitarbeitern. Jetzt wurden aber alle Milchkühe nebst Arbeitern nach Erlbach verlegt. Die Katzen haben nun keine Versorgung mehr. Bis Mitte Dezember werden wir sie ehrenamtlich füttern. Das Tierheim ist bereit, alle zu sterilisieren. Wer kann eine Katze (direkt nach der OP) aufnehmen?

Bitte bei mir melden: 0162 8504684 Heike Schettler

   

Seite 1 von 11